19.08.2008 - Verkehrsunfall B6

Einsatznr. 021
Alarmierungszeit 05:50 Einsatzstärke 1:08
Einsatzende 07:40 Einsatzstichwort(e): *H Y Klem 2*

eingesetzte
 Fahrzeuge:

X {overlib}LF 8:Löschgruppenfahrzeug:Fahrzeuginfo {/overlib}
X {overlib}GW-Z:Gerätewagen mit Zusatzbeladung:Fahrzeuginfo {/overlib}
- {overlib}GW-G:Gerätewagen - Gefahrgut:Fahrzeuginfo {/overlib}
- {overlib}MTW:Mannschaftstransportwagen:Fahrzeuginfo {/overlib}

vu_b_6_19.08_2.jpgvu_b_6_19.08_2.jpg
Zu einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Haverlah und Baddeckenstedt am frühen Dienstagum 5.50 Uhrüber Funkmeldeempfänger alarmiert.

Über die Leitstelle wurde ein Verkehrsunfall mit Verletzten Personen und auslaufenden Betriebsstoffen gemeldet.

Auf der B6 kurz hinter der Gaststätte Nauenburg bei Straßen-Km 0,2 standen zwei PKW quer zur Fahrbahn. Die beiden verletzten Personen wurden vor eintreffen der Feuerwehr durch Ersthelfer und der Polizei aus den Fahrzeugen befreit und durch ErstehilfeMaßnahmen versogt. Die Wehren aus Haverlah und Baddeckenstedtübernahmen die Rettungsdienstliche Versorgung der Verletzten bis zumEintreffen derRTW ,streuten auslaufende Kraftstoffe ab und reinigten die Fahrbahn. Der Rüstzug der BF Salzgitter brauchte nicht tätig werden.

Während der Bergungsarbeiten war die B6 in beide Fahrtrichtung komplett gesperrt. Eine Umleitung war eingerichtet.

im Einsatz:
BF Salzgitter (Rüstzug Wache II und 2 RTW)
FF Haverlah
FF Baddeckenstedt
PI Salzgitter
SM Goslar
Abschleppunternehmen.

weitere Bilder in der Galerie

Polizeibericht