26.05.2009 - Verkehrsunfall BAB 39 Fahrtrichtung Kassel

Einsatznr. 011
Alarmierungszeit 18:47 Einsatzstärke 1:13
Einsatzende 19:15 Einsatzstichwort(e): *H Y Klemm 1*

eingesetzte
Fahrzeuge:

X {overlib}LF 8:Löschgruppenfahrzeug:Fahrzeuginfo {/overlib}
X {overlib}GW-Z:Gerätewagen mit Zusatzbeladung:Fahrzeuginfo {/overlib}
- {overlib}GW-G:Gerätewagen - Gefahrgut:Fahrzeuginfo {/overlib}
- {overlib}MTW:Mannschaftstransportwagen:Fahrzeuginfo {/overlib}

Verkehrsunfall A 39 AD SalzgitterVerkehrsunfall A 39 AD SalzgitterAm heutigen Dienstagabend wurde die Stützpunktfeuerwehr Baddeckenstedt kurz vor Beginn des Zugdienstes zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 39 Fahrtrichtung A7 Kassel mittels Meldeempfänger und Sirene alarmiert.

Da die Kameraden schon am Feuerwehrhaus waren, konnte unmittelbar zum 1. Sirenenton mit dem GWZ und dem LF 8/6 ausgerückt werden.

Verkehrsunfall A 39 AD SalzgitterVerkehrsunfall A 39 AD SalzgitterAuf der A39 am Ort eingetroffen stellt sich heraus dass keine Person mehr im PKW eingeklemmt war und der Fahrzeugführer von Ersthelfern auf dem Standstreifen versorgt wurde.

Die Stützpunktwehr Baddeckenstedt übernahm die Medizinische Betreuung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts Salzgitter.

Nach dem Einsatz auf der A 39 konnte der Ausbildungsdienst mit leichter Verspätung beginnen.

 

Eingesetzte Kräfte: weitere Kräfte vor Ort
FF Baddeckenstedt
FF Wartjenstedt
FF Westerlinde
FF Burgdorf

BF Salzgitter - Wache 1
RD Salzgitter
AP Hildesheim
Stlv. GBM Samtgemeinde Baddeckenstedt