19.09.2010 - Wohnhausbrand Klein Elbe

Einsatznr. 019
Alarmierungszeit 20:13 Einsatzstärke 1:12
Einsatzende 22:40 Einsatzstichwort(e):

*F 3*


eingesetzte
Fahrzeuge:

X {overlib}LF 8:Löschgruppenfahrzeug:Fahrzeuginfo {/overlib}
X {overlib}GW-Z:Gerätewagen mit Zusatzbeladung:Fahrzeuginfo {/overlib}
- {overlib}GW-G:Gerätewagen - Gefahrgut:Fahrzeuginfo {/overlib}
-

{overlib}MTW:Mannschaftstransportwagen:Fahrzeuginfo {/overlib}


Wohnungsbrand_Klein_Elbe-19092010Wohnungsbrand_Klein_Elbe-19092010Die Stützpunktfeuerwehr Baddeckenstedt wurde am Sonntag Abend nach Klein Elbe alarmiert, wo ein Wohnhaus nahezu vollständig ausgebrannt ist. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte hatte sich das Feuer bereits vom  Keller über das Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss ausgedehnt und stand daher im Innenbereich nahezu im Vollbrand.

 

Durch die  heruntergelassen Rolläden musste sich zunächst gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft werden, bevor die Löscharbeiten begonnen werden konnten. Zeitweise waren 3 Trupps unter Schwerem Atemschutz im Gebäude um mittels Wärmebildkamera Nachlöscharbeiten durchzuführen. Nach ca. 2,5 Stunden war das Feuer gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Im Einsatz waren die Feuerwehren Klein Elbe, Groß Elbe, Sehlde, Gustedt und Baddeckenstedt, die FTZ, die BF Salzgitter mit einer Drehleiter und dem Rettungsdienst, die ÖEL sowie die Führungskräfte bis zum KBM und die Polizei.

Denken auch Sie daran :
Rauchmelder sind Lebensretter