Nun ist es vollbracht

jd600003.jpgjd600003.jpgDie Freiwillige Feuerwehr feierte vom 31. August bis zum 02. September ihren
125. Geburtstag. Die drei Tage vergingen wie im Fluge.

Am Freitag bei der Kranzniederlegung meinte es das Wetter nicht so gut mit der Jubiläumswehr, sie erhielt eine Dusche von "oben". Der Kommers verlief dann ohne Zwischenfälle.

Der Samstag begann dann gegen 14 Uhr mit dem Kinderumzug. Gestartet ist der Kinderumzug auf dem Hof von Herbert Burgdorf und endete auf dem Festplatz. Anschließend fand ein Kinderfest statt. Die Beteiligung der Kinder war leider nicht so gut, was damit zusammenhängen könnte das an diesen Samstag auch Einschulung war.
Am Abend sorgten die "Lustigen Schilerern" aus Tirol für gute Stimmung. Das Festzelt war gut besucht.
Nadine Fürch, eine unserer aktiven Feuerwehrfrauen gewann sogar den Jodl-Wettbewerb.

Am Sonntag gegen 11:00 Uhr fand dann das gemeinsame Mittagessen statt, wo auch der Bundestagabgeordnete Fromme dran teilnahm. Die ersten Gastwehren trafen bereits um 12:30 ein. Um 14 Uhr startete der Umzug. Am Festumzug nahmen insgesamt 39 Vereine und Feuerwehren dran teil und vier Kapellen. Die Festansprache fand auf dem Hof von Lampe statt. Danach kerte der Festumzug auf dem direkten Wege zum Festzelt zurück. Anschließend wurde noch einige Stunden im Zelt gefeiert bis das Fest sein Ende fand.